VOLLBILD
  • BergSPA Verwöhntage | 3

BergSPA Verwöhntage

3 Übernachtungen
ab € 378,--  pro Person
  • Kuscheltage für 2 | 3

Kuscheltage für 2

3 Übernachtungen
ab € 471,--  pro Person
  • Wellness im BergSPA - Kennenlernpaket

Wellness im BergSPA - Kennenl

2 Übernachtungen
ab € 262,--  pro Person

Montafoner Tracht – Tradition mit Stil

Die Galerie enthält  1  Bild
montafoner_tracht2
0 Kommentare
Bei einem Besuch in unserem Hotel im Montafon werden Sie ihr ganz sicher begegnen. Sie hat eine lange Tradition und wird schon seit hunderten von Jahren weitergereicht. Es gibt sie in verschiedenen Varianten und wird auch schon von den Kleinsten getragen. Die Rede ist von der Montafoner Tracht. Aus diesem Grund möchten wir den heutigen Blogartikel voll und ganz den Trachten widmen, sodass Sie bei Ihrem nächsten Besuch genau wissen, welche Besonderheiten es gibt.

Die verschiedenen Arten der Montafoner Tracht

Über die Jahre hinweg hat sich die Montafoner Tracht weiterentwickelt. Auch hat jedes Tal und jede Region seine Eigenarten. Zu den drei Grundarten der Montafoner Tracht gehören die Festtagstracht, die Wolltracht und das Tanzjüpple. Wobei die Montafoner Festtagstracht die älteste Form darstellt. Sie wurde schon in der Barock-Zeit getragen und hat sich seither kaum verändert. Das Tanzjüpple entstand in den 1920er Jahren und die Wolltracht trat erstmals 1950 in Erscheinung.

Montafoner Tracht im Hotel Zamangspitze


Die Montafoner Festtagstracht

Sie ist zwar die älteste Tracht im Bunde, gehört aber auch heute noch zu den meist getragen Trachten im Montafon. Zu ihr gehört ein schwarzes Kleid, die sogenannte Juppa. Es wird knöchellang getragen und vor ihr befindet sich eine kleine Schürze. Außerdem wird das Mieder des Kleids vorne gebunden. Sehr wichtig und mit viel Arbeit verbunden ist das Brosttuach. Mit aufwendigen Stickereien verziert wird es im Mieder eingeschnürt und macht die Tracht dadurch sehr wertvoll und individuell. Je nach Situation wird das Kleid mit einer Überbekleidung kombiniert. Tanzgruppen verzichten jedoch zumeist auf die Überbekleidung und tragen anstelle eine einfache weiße Bluse.

Überbekleidung

• Glögglitschopa: Der Glögglitschopa ist eine Art Jacke mit langen Ärmeln, die am Ende umgeschlagen und mit Stickereien verziert ist. Außerdem ist das Hauptmerkmal einer Glögglitschopa eine Falte, die von der Brusttuchmitte bis zum Glöggli verläuft.

• Schlutta: Die Schlutta ist eine einfache Jacke aus Woll- oder Tuchstoff. Zu Ihren Besonderheiten gehört die einfache Verzierung des Kragens mittels Spitze.

Kopfbedeckung

• Pelzkappa: Dabei handelt es sich um eine Fellmütze, die traditionell aus Otterfell hergestellt wird. Man trägt diese Mütze zusammen mit der Glögglitschopa.

• Mäßli: Das Mäßli wird auch zum Glögglitschopa getragen und ist zylinderartig, nur ohne Krempe.

• Sanderhut: Der Sanderhut ist ein dunkler Strohhut mit goldenen Verzierungen an der Unterseite. Zusätzlich trägt der Hut eine große Masche auf der linken Seite.

• Schäppel: Die Schäppel ist eine Art Krönchen, die in goldener oder silberner Farbe getragen wird. Das Tragen ist allerdings nur den jungen Mädchen vorbehalten bis zum Tag der Hochzeit.


Übrigens: Die Montafoner Tracht ist nicht nur den Damen vorbehalten. Auch für Männer gibt es eine Tracht. Sie besteht traditionell aus einer Kniebundhose, Wollstutzen, einem weißen Hemd und einer roten Weste. Über dem Hemd wird ein dunkles Sakko getragen und auf dem Kopf ein schwarzer Zylinder.


Wir hoffen Ihnen hat der kleine Ausflug in die Welt der Montafoner Tracht gefallen. Wenn Sie diese lange Tradition einmal hautnah erleben möchten, dann besuchen Sie uns doch in unserem Hotel in St. Gallenkirch und erleben Sie noch weitere Höhepunkte einer einmaligen Region. Profitieren Sie außerdem von den zahlreichen Ausflugszielen in Vorarlberg.



Tags: Montafon
Schreibe einen Kommentar

captcha

THEMEN-BEREICHE

Familie

Familienurlaub im Montafon
Mit unseren Familien-Specials werden Alt und Jung, Groß und Klein in den schönsten Wochen des Jahres glücklich.
mehr Infos

Ski

Skiurlaub im Montafon
Das Skigebiet Silvretta Montafon ist zugleich die vielfältigste Möglichkeit zum Skifahren in Vorarlberg.
mehr Infos

Wandern

Wandern im Montafon
Mehr als 500 Kilometer Wanderwege führen über saftige Wiesen, durch herrliche Wälder, von Hütte zu Hütte.
mehr Infos

Mountainbike

Mountainbiken im Montafon
Mountain Biken im Montafon. Auf knapp 900 Wegen führt Ihr Weg zum Gipfel über aussichts-
reiche Passagen.
mehr Infos

Golf

Golfen im Montafon
Genießen Sie freie Greenfee und kostenlos unbegrenzt Bälle zum Üben – inmitten eines Bergpanoramas.
mehr Infos

Wellness

Wellness im Wohlfühlhotel Zamangspitze im Montafon
Es gibt nicht viele Momente im Leben, in denen alles stimmt. Wer im BergSPA ankommt, kommt auch bei sich an.
mehr Infos

Kontakt

BergSPA & Hotel Zamangspitze
Ziggamweg 227
AT-6791 St. Gallenkirch/Montafon

Telefon +43(0)5557/6238
Fax +43(0)5557/6238-5
info@zamangspitze.at

Wetter

Temperaturen:7.0° bis 13.0°
Windgeschwindigkeit:2 km/h

Schnell-Anfrage

Anreise
Übernachtungen
Erwachsene